Jessica Andreßen

Ich kam im Mai zur WIR, weil Emine meinte, das sei was für mich. Dazu muss ich sagen, dass ich ewig in der SPD war, jetzt im Herzen grün bin und gern mal über den Tellerrand sehe. Mir gefällt die WIR deswegen, weil ich hier sagen kann, was ich denke und wir eine super Gesprächskultur haben. Ganz wichtig dabei: Ich muss nicht im Rat sitzen um mitreden zu können. Wir tauschen uns in allen Fragen aus. Und da ich das Gefühl habe, dass wir hier alle ziemlich vernünftig sind, beteilige ich mich bei der WIR!